PayPal Logo
Nachnahme

Unser Ginseng-Blog

 älterer Beitrag

18.01.2023 HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (Teil 4)

Ist Ginseng wirklich so gesund?

Ginseng gilt in der westlichen Medizin als „Super-Food“ und mit seinen adaptogenen Eigenschaften in der Trad. Chinesischen Medizin als hochwertiges Therapeutikum, in der Hierarchie der Kräuterheilkunde als „Kaiserkraut oder Herrscherdroge“ an oberster Stelle!

Therapeutikum Ginseng – bewährt und anerkannt 

Mittlerweile ist Ginseng auch im Westen allgemein als hervorragendes Therapeutikum bei vielen Arten von Befindlichkeits-Störungen bis hin zur Unterstützung bei schweren chronischen Erkrankungen bewährt und anerkannt. Ginseng stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend, antioxidativ, ausgleichend – harmonisierend und regulierend auf das Hormonsystem.

Weiters ist er ein adaptives Stärkungsmittel mit belebender Wirkung, das gegen alle Formen von Müdigkeit und nachweislich sogar gegen Fatigue hilft, wie sie bei Chemotherapie, Bestrahlungen und anderen Krebsbehandlungen auftritt. 

Ginseng besitzt eine durchblutungsfördernde und eine blutverdünnende Komponente, deshalb sollte Ginsengnicht mit blutverdünnenden Medikamenten kombiniert werden. 

Besonderer Stellenwert in der Kosmetik

Der Wurzelextrakt kann zu einer Verbesserung des Hautbildes beitragen und hat damit seit jeher gemeinsam mit Gelee Royal, dem Bienenköniginnen-Elixir auch in der Kosmetik besonders hohen Stellenwert!  

Ginseng stärkt Herz und Kreislauf

Die Herzfunktion wird durch Ginseng verbessert, denn er beschleunigt die Synthese von Stickoxid, was einen herzstärkenden Effekt besitzt. Ginseng senkt sowohl den systolischen (Auswurfkraft des Herzens) als auch den diastolischen (Dauerdruck im arteriellen Gefäßsystem) Blutdruck!

Darüber hinaus ist Ginseng ein natürliches Aphrodisiakum. Auch bei endothelialer Dysfunktion ist die Wirkung von Ginseng heilend und wohltuend. Ginseng steigert die Konzentration des Neurotransmitters Dopamin im Blut, was für die Steuerung der Stimmung und der Antriebskraft von besonderer Bedeutung  ist.   

Präventive Eigenschaften 

Eigens hervorheben sollten wir die adaptogene Wirkung des Ginseng auf die Nebenniere, die u.a. für die Produktion und Ausschüttung des Stresshormons Cortisol zuständig ist.

Ginseng wirkt nachweislich antiallergisch, antiviral und antibakteriell 

Ginseng besitzt eine schützende Komponente für die Zellen, wirkt antiallergisch, antiviral und nachhaltig antibakteriell. Auch bei schwersten Krankheiten kann er die natürlichen Immunkräfte unterstützen, vorzüglich wenn er präventiv eingesetzt wurde. 

Zuletzt soll noch die positive Wirkung des Panax-Ginseng auf das Gehirn erwähnt sein. Nach neuesten Studien trägt er zu einer Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit bei, indem er die kognitive Performance stärkt! Daher ist Ginseng vorzüglich bei Alzheimer Therapien und sinnvoller Weise immer auch zur Prävention indiziert. 

Gesund älter werden! 

Mit diesen Eigenschaften kann Ginseng einen maßgeblichen Beitrag dazu leisten, dass wir selbst in höherem Alter leistungsfähig, zufrieden und gesünder sind, also auch betagte Menschen besser für das Leben mit seinen besonderen Herausforderungen gerüstet sind!

zurück zur Liste

Consent Management Platform von Real Cookie Banner