PayPal Logo
Nachnahme

Unser Ginseng-Blog

neuerer Beitrag älterer Beitrag

04.05.2022 „Kaiser-Droge“ – GINSENG

In der der Traditionellen Chinesischen Medizin zählt der Ginseng zur „Herrscher-Kategorie“ der Heilkräuter!

In neuzeitlichen westlichen Abhandlungen über Ginseng ist zu lesen: „Erfahrungsgemäß ist er gut, manches müsste aber noch besser erforscht werden.“ Als ob die Wirksamkeiten etwas mit deren Erforschung zu tun hätten! Da zeigt sich einmal mehr die Arroganz der modernen Wissenschaften. 

Heilsame Einflüsse von Ginseng auf unseren Organismus

Allerdings muss Ginseng auch nicht Heilmittel für Alles und jeden Menschen sein, obgleich sein lateinischer Name „panax“ also „Heilmittel für alle Krankheiten“ bedeutet. 

Ginseng bringt bei kurmäßiger Einnahme über mehrere Monate jedenfalls anerkannte Heilerfolge bei vielen Beschwerden. Manchmal braucht es eine Anwendung über längere Zeit um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. 

Es sei erwähnt, dass hochwirksame Kräuter in seltenen Fällen auch Nebenwirkungen zeigen können. Dazu ist aber anzumerken, dass Pharma -Produkte sehr häufig unangenehme, oft heftige Probleme auslösen können. Chemie sollte in der Medizin eben immer nur kurzfristig, nur bei dringendem Bedarf und einer entsprechenden Nutzen/Risiko-Abwägung eingesetzt werden!

Ginseng steigert auf natürliche Weise die Leistungsfähigkeit der Immunzellen

Die Anwendung von Adaptogenen wie Ginseng in der Chinesische Naturmedizin hingegen, kennt keine Gewöhnungseffekte oder Überdosierung. Heilung übernimmt der Körper immer selbst, wir sollten ihm die von der Natur zur Verfügung gestellten Heilmittel aber keinesfalls vorenthalten, wie z. B.  Efeu, Süßholzwurzel, Rosskastanie. Aber vor allem der Ginseng mit seiner hämolytische Aktivität  soll hier erwähnt werden, denn die Leistungsfähigkeit der Immunzellen steigert sich erheblich. 

Die Chinesen verwenden in der ältesten und best-dokumentierten Medizin der Welt (TCM) – einer Methode, die sich auf wissenschaftliche Erfahrung stützt, um Erkenntnisse zu gewinnen – das „Herrscher-Kraut“ Ginseng, als oberste Kategorie der Heilkräuter, um die Lebenskraft Qi (Chi) zu stärken, gemäß dem Motto: „Heilig ist, was hilft!“ oder „Wo Qi reichlich fließt, werden im Winter die Blumen blühen!“ 

Sie verfolgten dazu empirisch die Wirkungen der Anwendung über hunderte Generationen und bezeichnender Weise war der Gebrauch lange Zeit – unter Androhung der Todesstrafe – nur dem Kaiserhaus und hohen Beamten vorbehalten. 

Was sind Ginsenoside und wie wirken sie?

Moderne westliche Wissenschaftler führen die Wirksamkeit des Ginseng hauptsächlich auf die als Ginsenoside bezeichneten Bestandteile zurück. Die altüberlieferten heilenden Eigenschaften des Ginsengs werden hier also auf eine Gruppe von Stoffen beschränkt, die in Anlehnung an den Namen der Wurzel „Ginsenoside“ genannt werden. Das mag ein Teilaspekt der Wahrheit sein, denn es bestehen ähnliche Wirkungen wie bei den Saponinen. Ginsenoside gehören zur Stoffgruppe der Triterpensaponine und genießen in der Naturheilkunde einen vorzüglichen Ruf.

Sie sind Bestandteil vieler Heilpflanzen und moderne Studien zeigen, wie wertvoll ihre Eigenschaften sind, wirken sie doch antibiotisch, d. h. sie hemmen das Wachstum von Bakterien und Pilzen und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. 

Weiters regen sie das Immunsystem an und als Antioxidans helfen sie dem Organismus im Kampf gegen freie Radikale! 

Breite des Wirkspektrums von Ginseng

In einer Placebo kontrollierten Doppelblindstudie aus dem Jahr 2011 zeigten sich bei Menschen mit Atembeschwerden messbare Wirkungen des Roten Ginseng, u. a. also auch vorteilhaft bei Asthma und allergischer Rhinitis. 

Noch andere Beispiele für die Breite des Wirkspektrums: 

Ginseng hilft gegen Mundgeruch (bei Helicobacter Infektion des Magens) und die Empfindlichkeit der Haut gegen Allergene nimmt mit der Ginseng – Therapie ab.

Darüber hinaus verstärkt sie die Bildung der Neurotransmitter Serotonin und Dopamin und hat eine psychisch hilfreiche, weil aufhellende Komponente.

Ginseng kann wesentlich mehr, als wir ahnten

Wenn wir täglich oder kurmäßig qualitativ hochwertigen Ginsengextrakt zu uns nehmen, können Organfunktionen harmonisiert und aus der Erfahrung der Traditionellen Chinesischen Medizin ein „langes, erfülltes Leben“ erreicht werden. 

Seine  Geheimnisse zum Wohle für alle fühlenden Wesen werden sich mehr und mehr offenbaren und für mich als Importeur ist es mein Weg mitzuhelfen, Menschen vom Leid zu befreien!

G. Beirer, Mai 2022

zurück zur Liste