PayPal Logo
Nach­nahme

Unsere Ginseng-Wirkungs-Datenbank

 

RSS-Feed

vorherige Wirkung näch­ste Wirkung


Klimakterium, Klimakterische Beschwerden
Klimakterium, Klimakterische Beschwerden, Libido, Menopause, Sexualfunktion, Wechselbeschwerden

Gin­seng kann durch seine adap­to­gene Wirkung Wech­selbeschw­er­den ver­ringern, kann zur Entspan­nung beitra­gen und depres­sive Stim­mungen auf­bessern. Außer­dem lin­dert Gin­seng sex­uelle Beschw­er­den in der Menopause und verbessert die sex­uelle Erreg­barkeit deut­lich.
Studie 2019
The effect of ginseng on sexual dysfunction in menopausal women: A double-blind, randomized, controlled trial
Randomisierte placebokontrollierte Doppelblindstudie

62 Probandin­nen, 500mg Panax Gin­seng, 2x täglich, 4 Wochen lang

In Asien ist Gin­seng schon seit Jahrtausenden ein geschätztes Mit­tel, um sex­uellen Beschw­er­den von Frauen und Män­nern ent­ge­gen zu wirken. Ger­ade in ihren Wech­sel­jahren haben auch Frauen mitunter mit Libido­man­gel und Beein­träch­ti­gun­gen ihrer sex­uellen Funk­tio­nen zu tun.

Diese aktuelle Studie von 2019 bestätigte die Ergeb­nisse vor­ange­gan­gener Stu­di­en ein­drucksvoll. Zusät­zlich zum „Female Sex­u­al Func­tion Index“ (FSFI) wur­den auch die Leben­squal­ität (anhand des MENQOL) und psy­chol­o­gis­che, kör­per­liche und vaso­mo­torische Symp­tome (anhand des Greene Menopausal Symp­tom Scale) von ins­ge­samt 62 Teil­nehmerin­nen – davon jew­eils die Hälfte in der Gin­seng- bzw. der Place­bo­gruppe – abge­fragt.

Nach vier­wöchiger Ein­nahme von 500 mg Gin­seng zweimal täglich, verbesserten sich alle erhobe­nen Mit­tel­w­erte der Gin­sen­g­gruppe erhe­blich: Die sex­uelle Funk­tion (Erre­gung, Libido, Orgas­mus­fähigkeit) stieg deut­lich an, die Leben­squal­ität verbesserte sich sig­nifikant und die Wech­sel­jahrs­beschw­er­den wur­den drastisch abge­mindert.

Gin­seng eignet sich nach Mei­n­ung der Forsch­er dem­nach als Alter­na­tive für kon­ven­tionelle Ther­a­pi­en, um die Gesund­heit von Frauen in den Wech­sel­jahren zu fördern.

Zahra Ghor­ba­nia, Moj­gan Mirghafour­vandb, Sakineh Moham­mad-Alizadeh Cha­rand­abic, Youse­f­Javadzade­hd Stu­dents’ Research Com­mit­tee, Tabriz Uni­ver­si­ty of Med­ical Sci­ences, Iran Social Deter­mi­nants of Health Research Cen­ter, Tabriz Uni­ver­si­ty of Med­ical Sci­ences, Iran Mid­wifery Depart­ment, Tabriz Uni­ver­si­ty of Med­ical Sci­ences, Iran Phar­ma­cy Depart­ment, Tabriz Uni­ver­si­ty of Med­ical Sci­ences, Iran Com­ple­ment Ther Med. 2019 Aug;45:57–64. doi: 10.1016/j.ctim.2019.05.015. Epub 2019 May 22.

Auszug der Studie auf PubMed, engl. (ver­linkt am 01.11.2019)

Studie 2010
Effects of Korean Red Ginseng on Sexual Arousal in menopausal women
Randomisierte placebokontrollierte Doppelblindstudie im Crossover-Design

32 Probandin­nen, Rot­er Kore­anis­ch­er Gin­seng (3 Kapseln täglich)

Ziel dieser Studie war es unter Zuhil­fe­nahme des „Female Sex­u­al Func­tion Index“ (FSFI) und des „Glob­al Assess­ment Ques­tion­naire“ (GAQ) zu bew­erten, ob Extrak­te des Roten Kore­anis­chen Gin­seng sex­uelle Beschw­er­den lin­dern und die Erreg­barkeit verbessern kön­nen. Bei den 32 Teil­nehmerin­nen, von denen 28 die Studie auch been­de­ten, han­delte es sich um Frauen in ihrer Menopause im Alter von 51,2 (+/- 4,1) Jahren und zwar im Schnitt seit 37,4 (+/- 2,9) Monat­en.

Die Aus­gangsver­mu­tung kon­nte erfol­gre­ich bestätigt wer­den: Die orale Verabre­ichung von Extrak­ten des Roten Gin­seng verbessert die sex­uelle Erreg­barkeit der Frauen deut­lich. Obwohl in zwei Fällen vagi­nale Blu­tun­gen auf­trat­en, kam es zu keinen schw­eren Neben­wirkun­gen.

Oh KJ, Chae MJ, Lee HS, Hong HD, Park K. Sex­u­al Med­i­cine Research Cen­ter, Chon­nam Nation­al Uni­ver­si­ty, Gwangju, Korea. J Sex Med. 2010 Apr;7(4 Pt 1):1469–77. Epub 2010 Feb 5.

Auszug der Studie auf PubMed, engl. (ver­linkt am 25.07.2016)

zurück zur Liste